Heinrich-Middendorf-Oberschule Aschendorf
Heinrich-Middendorf-Oberschule                             Aschendorf

17.08.2016 - Schach

Die HMO hat ein Außenschachbrett bekommen, sodass bei gutem Wetter nun auch draußen Schach gespielt werden kann.

29.07.2016 - Schulsozialarbeit

Im kommenden Schuljahr wird es einige Änderungen in der Schulsozialarbeit an der HMO geben. Sabine Thien wird uns bereits im September verlassen. Dafür bekommen wir eine neue Anerkennungspraktikantin, Anna Schmitz. Außerdem wird Kira Spillmann in der Schulsozialarbeit als Teilnehmerin eines Freiwilligen Sozialen Jahres mitarbeiten. Herzlich Willkommen!

Hallo, meine Name ist Anna Schmitz. Ich bin 29 Jahre alt und komme aus Papenburg. In den letzten drei Jahren habe ich an der Hochschule Emden/Leer Soziale Arbeit studiert. Jetzt werde ich im Rahmen des Anerkennungsjahres an der Schule tätig sein und Herrn Dr. Bruns unterstützen. Ich freue mich auf eine spannende Zeit mit Euch.

 Anna Schmitz

 

 

Hallo, ich heiße Kira Spillmann. Ich bin 18 Jahre alt und habe im Juni 2016 mein Abitur am Mariengymnasium Papnburg abgeschlossen. Da ich zum Wintersemester 2017 beabsichtige ein Lehramtsstudium zu beginnen, möchte ich im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) erste Erfahrungen sammeln. Ich freue mich auf ein interessantes Jahr an der HMO!

Kira Spillmann

 

 

06.08.2016 - Ankündigung Kinderflohmarkt

21.06.2016 - Schulende und neues Zeitmodell

Liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Eltern,

 

jetzt ist es endlich so weit: morgen ist der letzte Schultag vor den Ferien und damit die Zeugnisausgabe.

 

Der Unterricht endet nach der dritten Stunde um 10.40 Uhr. Wiederbeginn des Unterrichts nach den Ferien ist der 4.08.2016.

 

_______________________________________________________________

Außerdem tritt nach den Ferien ein neues Zeitmodell in Kraft (zur vergrößerten Ansicht im Dokument oben links auf + klicken).

 

Der Schultag beginnt weiterhin um 8.10h und die dritte Stunde endet um 10.40h. Von der Klassenzeit bis zur dritten Stunde ändert sich nichts! Die erste große Pause ist 5 Minuten verkürzt und endet somit um 11.05h.

 

Montags, mittwochs und freitags ("kurze" Tage) findet die 4./5. Stunde in einem 80-Minuten-Block statt und endet um 12.25h. Es schließt eine 15-minütige Pause an. Die sechste Stunde beginnt dann um 12.40h. Unterrichtsschluss ist um 13.25h.

 

Dienstags und Donnerstags ("lange" Tage) findet die 4./5. Stunde in einem 90-Minuten-Block statt, in den eine 5-Minuten-Pause integriert ist. Um 12.40h beginnt die Mittagspause und endet um 13.25h. Anschließend findet die EVA-Stunde bis 14.10h statt. Nach einer 5-Minuten-Pause beginnt der Nachmittagsunterricht um 14.15h in einem 80-Minuten-Block. Schulschluss ist um 15.35h und somit 25 Minuten früher als bislang.

5.07.2016 - Nachtrag Abschlussgottesdienst/-ball

Wir danken allen Beteiligten für die gelungene Feier zum Schulabschluss der 9. Klasse Oberschule und der 10. Klassen Real- und Hauptschule. Sowohl der Abschlussgottesdienst als auch der Abschlussball bildeten einen gebührenden Abschied von allen Abschlussschülerinnen und -schülern.

10aR

10bR

10aH

Fotos:Ralf Diedrichs, lokalzeitung-aschendorf.de

16.06.2016 - Schach

Gestern fand ein Schachturnier der Aschendorfer Schulen statt. Sieger der HMO und damit der beste Schachspieler der Schule wurde Max Rehnen (5b)! Platz 2: Ella Klötzel (6a). Platz 3: Enrico Behm (10aR). 

14.06.2016 - Morgenversammlung

Am 10.6. fand bei uns der Trikot-Tag zur Einstimmung in die EM statt. Am 13.6. in der Morgenversammlung wurden die besten Schüler und die besten Klassen der Bundesjugendspiele geehrt. Außerdem hat der Elternvertreter Herr Diedrichs einen Wanderpokal überreicht, mit dem die beste Schülerin und der beste Schüler der Bundesjugenspiele geehert werden soll.

 

Mädchen: 1. Chanel Köhler (8a)

               2. Emily Imgrund (5b)

               3. Doreen Ludwig (9b)

 

Jungen:   1. Christian Fischer (10aH)

               2. Bennet Preis (6a)

               3. Felix Höppe (5b)

 

Beste Klassen: 1. 6a

                       2. 5b

                       3. 6b

 

Auch der Text der Schulhymne ist endlich fertiggestellt. Den Wettbewerb dazu hat die 6b gewonnen.

 

Herzlichen Glückwunsch allen Siegern!

3.2.2016 - Sportfest

Bei strahlendem Sonnenschein konnte das diesjährige Sportfest der HMO begangen werden. Die Schülerinnen und Schüler mussten dabei ihr Können in den Disziplinen Weitsprung, Weitwurf/Kugelstoßen, Sprint und Mittelstreckenlauf zeigen.

Vie Spaß mit den Bildern!

3.05.2016 - Neuigkeiten in der Morgenversammlung

Ehrungen Citylauf: Den erfolgreichen Läufern und Läuferinnen des Papenburger Citylaufs wird gratuliert (Leonie Neuenstein, Nico Hackmann, Marlon Röttgers-Abeln, Nico Röttgers-Abeln).

 

Geschenk: Die Zehntklässler überreichen Herrn Huth ein Abschluss-T-Shirt als Geschenk. Sie sind der erste Jahrgang, die mit Herrn Huth als Schulleiter ihren Abschluss machen.

 

Kleiderspenden: Dank der Iniative von Doreen Ludwig (9b) konnten mehrere Kisten mit Kleiderspenden an das SKFM Papenburg übergeben werden.

22.04.2016 - Sport

Auch am diesjährigen 8. Citylauf der Stadt Papenburg am 17.4.2016 haben einige unserer Schüler zusammen mit knapp 1700 anderen Laufbegeisterten teilgenommen. Unter den ersten 10 befanden sich sogar vier Schüler der HMO! Hier die Ergebnisse der vier Läufer:

 

2km-Lauf: 8. Platz Leonie Neuenstein (7b)

                7. Platz Nico Hackmann (6a)

 

5km-Lauf Jahrgang 2001: 2. Platz Nico Röttgers-Abeln (9b) in 21:17min

 

5km-Lauf Jahrgang 2004: 1. Platz Marlon Röttgers-Abeln (6a) in 24:05min

 

Herzlichen Glückwunsch!

20.04.2016 - Kunst

Kunstlehrerin Nicole Kassens und 36 Schüler der Klassen 7 und 8 haben die Aufsteller für die kommende Ausstellung "Wir kommen auf den Hund" auf Gut Altenkamp gestaltet. Das besondere an dieser gelungenen Aktion ist die Zusammenarbeit mit der Kunstschule Zinnober.

Die fertigen Aufsteller wurden Gut Altenkamp übergeben und werden jetzt als Werbeträger aufgestellt.

Die Ausstellung selbst kann ab dem 1. Mai besucht werden.

 

Bericht auf der Seite der Stadt Papenburg

Artikel aus der Ems-Zeitung vom 15.04.2016
Artikel aus der Ems-Zeitung vom 15.03.2016

11.4.2016 - Aktion Klasse 6

Am Mittwoch, den 6.4.2016 war wieder die jährliche Aktion des ADAC "Achtung Auto - Bremsweg" bei uns an der HMO. Dabei haben die Schüler gelernt den Bremsweg eines Autos bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten einzuschätzen und sich so sicherer im Straßenverkehr zu bewegen.

17.3.2016 - Sport-Spiele-Tag

Heute gab es wieder den alljährlichen Sport-Spiele-Tag an der HMO. Gespielt wurde Netzball (5./6. Klassen), Basketball (7./8. Klassen) und Volleyball (9./10. Klassen).

4.3.2016 - Kunstwettbewerb

Drei unserer Schülerinnen haben sehr gut beim Internationalen Jugendwettbewerb der Volksbanken und Raiffeisenbanken abgeschnitten: Alina van der Pütten (1. Platz), Nicole Hackling (2. Platz) und Elsa Faivre (3. Platz). Für die drei Schülerinnen geht es weiter zum Landesentscheid Niedersachsen.

Herzlichen Glückwunsch!

 

Hier nochmal die Gewinnerbilder:

1.03.2016 - Bach in Brazil

Quelle: http://assets.cdn.moviepilot.de/files/f35ff76ed66112c5ea92cb481dae37c50996bad2a3b7b1f20914207af66c/bach-in-brazil-poster.jpg
Voller Saal bei "Bach in Brazil"!

Morgen (Mittwoch, 2.03.2016) ist es so weit: die gesamte Schule besucht das Kino in Papenburg, um den Film "Bach in Brazil" des Aschendorfers Ansgar Ahlers zu schauen.

 

Die sechste Stunde findet nach Plan statt!

 

Artikel auf der Homepage der NOZ

25.2.2016 - Schach

Unsere Schule hat Platz 4 bei den Weser-Ems-Schachmeisterschaften erreicht!

 

Insbesondere die Leistungen von Enrico Behm sind hervorzuheben: von sieben gespielten Partien gewann er alle.

3.2.2016 - Kunst

Wir kommen auf den Hund

„Wir kommen auf den Hund“  so heißt die künftige Ausstellung auf Gut Altenkamp, die am 1.Mai 2016 beginnt.

In Zusammenarbeit mit der Kunstschule Zinnober (Papenburg) gestalten die Schüler und Schülerinnen der siebten und achten Klasse aus dem Schwerpunktfach Kunst die 1x1m großen Schilder, die im April in ganz Papenburg als zusätzliche Werbeträger aufgestellt werden sollen.

Zunächst nähern sich die Schüler und Schülerinnen auf kleinem Format der großen Projektaufgabe an. Viele Schüler gestalteten die Vorlage mit bunten Flächen und Mustern. Manche brachten völlig andere Ideen mit: Sie malten auf die Flächen „Hundeköpfe“, „ländlich geprägte  Landkarten“ oder probierten Jackson Pollock „Dripping“ -Technik aus.

30.1.2016 - Schüler der Heinrich-Middendorf-Oberschule beim Schach erfolgreich

Intensive Nachwuchsarbeit zahlt sich aus

Gedränge auf dem Flur, Enge in den Räumen. Das Unterbezirksfinale der Niedersächsischen Schulschachmeisterschafften ist angesagt. Konzentriert gehen die Akteure zu Werke, jeder Zug will wohl überlegt sein. Über Vorrunden werden die Teilnehmer des Bezirksfinales ermittelt. Die wiederum kämpfen um den Titel des Landesmeisters und spielen anschließend den Bundessieger unter sich aus.

Die Heinrich-Middendorf-Oberschule gehört mittlerweile zu den führenden Oberschulen im Schach im Emsland. Dies ist das Ergebnis einer konsequenten und erfolgreichen Kooperation zwischen der katholischen Kindertagesstätte St. Amadeus, der Amandusschule und der Heinrich-Middendorf-Oberschule in Aschendorf und dem Projekt „Schach von 6-16 in Aschendorf“. Dass Projekt hat es sich zur Aufgabe gemacht, jedem Kind, das Schach spielen möchte, ein Schachangebot zu unterbreiten.

Die Spieler Enrico Behm, Ella Klötzel, Jannick Kamp, Max Rehen, Samira Lübben und Felix Weixelbaum haben sich durch ihren Sieg für das Weser-Ems-Finale in Delmenhorst qualifiziert.

21.1.2016

Am Montag ist es soweit: die Londonfahrt startet!

 

Auf der folgenden Blog-Seite könnte ihr die Fahrt verfolgen, da wir versuchen regelmäßig neue Beiträge zu posten.

 

Londonfahrt HMO

Chance Azubi sehr gut besucht

 

Erstmals im diesem  Jahr luden die Mitglieder des Fördervereins „Chance Azubi“  Schülerinnen und Schüler der Region sowie ihre Eltern am 14.01.2016 zur Ausbildungsmesse in unsere Schule ein.

Die bei vielen Schülerinnen und Schülern sowie Unternehmen der Region Weser- Ems bekannte Ausbildungsbörse „Chance Azubi“   konnte in Aschendorf ein breites Angebot an Studien-, Ausbildungs- und Praktikumsmöglichkeiten in den Bereichen Handwerk, Handel, Pflege, Industrie, Dienstleistung, Technik, Behörden und Versicherungen sowie Freiwilligendienste im Ausland anbieten. Über 30 Austeller präsentierten sich vor Ort und informierten die teilnehmende Schülerschaft über insgesamt mehr als 150 Ausbildungsberufe der Region. Im Zuge der Berufsfindung bildet die „Chance Azubi“ einen wesentlichen Orientierungsrahmen für Schülerinnen und Schüler der Klassen acht bis zehn. Neben den Interessierten der Oberschule Aschendorf nahmen auch Schüler aller umliegenden Schulen teil, sodass die Ausbildungsmesse insgesamt sehr gut besucht war.

Wir bedanken uns bei allen Mitwirkenden für die tolle Veranstaltung.

18.1.2016

Informationen zu den Ganztagsangeboten im zweiten Halbjahr

19.1.2016 - Neue Praktikantin der Sozialpädagogik

Hallo,
ich heiße Melissa Karow und bin 18 Jahre alt.
Mein Wohnort ist Aschendorf.
Ich mache eine Ausbildung zur Erzieherin an der BBS in Papenburg.
Die Ausbildung zur Erzieherin dauert insgesamt vier Jahre.
Davon habe ich zwei Ausbildungsjahre geschafft und bin Sozialasisstentin - Schwerpunkt Sozialpädagogik.
Es folgen zwei weitere Jahre in der Fachschule Sozialpädagogik.
Im Rahmen der Fachschule -Unterstufe- absolviere ich für 9 Wochen ein Praktikum.

11.1.2016

16.12.2015 - Bericht über die Profilfindungswoche in der BBS

Auch in diesem Jahr fand die Profilfindungswoche der 8. Klassen erneut in Kooperation mit den Berufsbildenden Schulen Papenburg statt.

 

Die Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen wählen in Kürze ein Profilfach aus den Bereichen: Sprachen, Technik, Wirtschaft oder Gesundheit und Soziales. In diesem Fach werden sie ab dem 9. Schuljahr zweistündig bzw. vierstündig unterrichtet. Damit die Schüler eine begründete Wahl treffen können, nahmen sie in der letzten Woche an einer Orientierungsphase in den Berufsbildenden Schulen Papenburg teil, wo sie in die Bereiche Bau und Holz bzw. Metall und Fahrzeugtechnik (Technik), Wirtschat und Verwaltung oder Gesundheit und Soziales hineinschnuppern konnten. Neben selbstgebauten Tischen mit Mosaikplatte und Windlichtern aus Kupfer brachten die Schüler Kenntnisse in der Konzeption von Werbung sowie  praktische Fähigkeiten in der Anwendung von Blutdruckgeräten sowie einem Stethoskop mit.

 

Die Profilfindungswoche hat den Schülern sehr viel Freude bereitet , wofür wir uns bei den Veranstaltern bedanken! 

15.12.2015 - Schulgewinner des Vorlesewettbewerbs

Wir gratulieren Bennet Preis aus der 6a, der Schulsieger im Vorlesewettbewerb wurde! Zweitplatzierter wurde Cornelis Bijker aus der 6b. Außerdem teilgenommen haben Julia Klimko (6b) und Nico Hackmann (6a).

4.12.2015 - Offizielle Amtseinführung Herr Huth

Am letzten Freitag ist unser neuer Schulleiter Claus Huth offiziell in sein Amt eingeführt worden. 

 

Herzlichen Glückwunsch!

Artikel zur Amtseinführung aus der Ems-Zeitung vom 5.12.2015
Huth setzt Familientradition fort.pdf
PDF-Dokument [380.1 KB]

25.11.2015

HMO wird für die Arbeit im Blasorchester gewürdigt

9.11.2015

Termine

 

9.11.2015: Gedenkfeier zur Reichspogromnacht, 18h in Papenburg beim Gedenkstein neben der Sparkasse

 

15.11.2015: Gedenkfeier zum Volkstrauertag am Kriegerdenkmal in ASD (gegenüber von Netto)

 

20.11.2015: Verleihung des 20. Emsländischen Jugendförderpreises, 19h in der Aula des Gymnasiums Marianum Meppen (unsere Schule ist mit dem Orchester für den Preis vorgeschlagen, weitere Infos siehe Datei)

 

24.11.2015: Info-Abend zur Nutzung der ADO-Hallen als Flüchtlingsunterkünfte, 19h an der HMO

 

25.11.2015: Klassenlehrer-Elternsprechtag

 

Einladung zum 20. Jugendförderpreis
15-11-07 Einladung Förderpreis.pdf
PDF-Dokument [223.4 KB]

1.11.2015

Liebe Erziehungsberechtigte, Schüler/innen und Kollegen/innen,

 
morgen geht die Schule wieder los. Hierzu einige Informationen:​
 
- wie an jedem Montag startet der Unterricht mit einer Morgenversammlung. Diese soll pünktlich um 8.10h beginnen. Die Versammlung wird morgen außerdem etwas länger dauern als sonst.
 
- morgen ist auch der zweite Methodentag des laufenden Schuljahres. Der Unterricht findet einschließlich der 6. Stunde statt.
 
- den Klassen 9a und 9b wünschen wir viel Erfolg und neue Erfahrungen in ihrem zweiwöchigen Betriebspraktikum!
 
- der nächste wichtige Termin ist am 25.11.2015 der Klassenlehrer-Elternsprechtag.
 
Wir wünschen allen einen guten Start in die letzte Unterrichtsphase 2015!

 

16.10.2015

Wir wünschen allen Kolleginnen und Kollegen, Eltern und Schülerinnen und Schülern erholsame Ferien!

14.10.2015

Reaktionsweg +  Bremsweg = Anhalteweg

 

Darüber hat Herr Lange vom ADAC am letzten Freitag beim Fahrsicherheitstraining für die Klassen 5 einiges erzählt und mit mehreren Vollbremsungen vorgeführt.
Besonders jüngere Kinder sind im Straßenverkehr gefährdet, weil sie Entfernungen und Geschwindigkeiten noch nicht so gut einschätzen können und ihr Blickwinkel kleiner als bei Erwachsenen ist. Außerdem werden sie aufgrund ihrer Körpergröße leicht von Verkehrsteilnehmern übersehen.

Deswegen ist es wichtig, dass jüngere Schülerinnen und Schüler lernen, wie sie sich sicher im Verkehr bewegen können und auch gesehen werden.

13.10.2015

Vielen Dank an alle fleißigen Spender!

 
Am letzten Freitag konnte die HMO knapp eine Tonne Lebensmittel an die Tafel spenden. Ein Dankeschön an die 9b und Herrn Hockmann, die die Aktion gestartet und organisiert haben. ​
Eine Tonne Lebensmittel für die Tafeln
Artikel aus der Ems Zeitung vom 14.10.2015
Ems-Zeitung_14.10.2015_Spenden für die T[...]
PDF-Dokument [215.3 KB]

5.10.2015

****WIR HABEN PLATZ 4 ERREICHT!!!****

Voting-Ergebnisse

Revolverheld soll zur HMO!

 

Wir von der Heinrich-Middendorf-Oberschule Aschendorf haben uns bei Antenne Niedersachsen für die Aktion STARS for FREE on Tour angemeldet und wollen, dass REVOLVERHELD bei uns ein Pausenkonzert gibt.

 

Um das zu schaffen, müssen wir alle ganz fleißig voten und unseren Familien, Freunden und Bekannten Bescheid sagen, dass sie kräftig mitvoten sollen.

Hier der Link für unsere Schule:

 

Voting für HMO

 

Also alle fleißig teilen und voten, damit wir gewinnen :)!

Neue Kolleginnen und Kollegen

Mein Name ist Sabine Thien. Ich bin 24 Jahre alt und komme aus Neurhede. Ich habe Soziale Arbeit in Wolfenbüttel studiert und nun steht die Durchführung eines Anerkennungsjahrs an, welches ich bei Dr. Bruns absolvieren werde.

Ich habe Soziale Arbeit studiert, da ich gerne mit Menschen zusammen bin und dies dann auch gerne mit meinem Beruf verbinden und ausüben möchte. Besonders möchte ich mit den Schülerinnen und Schülern zusammenarbeiten und ihnen stützend beiseite stehen.

Hallo liebes Kollegium, liebe Eltern und liebe SchülerInnen!

 

Mein Name ist Ina Hiller und ich arbeite seit diesem Schuljahr als Lehrerin an der Heinrich-Middendorf-Oberschule. Ich bin 27 Jahre alt und komme aus dem schönen Brual. Nach meinem Studium an der Uni Münster, habe ich dort ebenfalls mein Referendariat absolviert. Nun freue ich mich, wieder im Emsland zu sein und meine Arbeit in den Fächern Physik, kath. Religion, Deutsch und Kunst an dieser Schule aufzunehmen.

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebes Kollegium,

 

mein Name ist Rolf Wöste. Ich bin 40 Jahre alt. Aufgewachsen bin ich in
Geeste in der Nähe von Meppen. Meine Studienzeit habe ich in Dortmund
verbracht, wo ich zunächst im Anschluss einige Jahre u.a. an der dortigen
TU gearbeitet habe. Schließlich verschlug es mich zum Referendariat zurück
ins Emsland an das Leoninum in Handrup.

 

Seit kurzem bin ich als Vertretungskraft an der HMO, vorwiegend mit den
Fächern Mathematik und Physik, angestellt. Ich freue mich darauf, mit
Euch/Ihnen eine spannende Zeit zu verbringen!

Mein Name ist Julia Sap. Ich bin 28 Jahre alt und komme gebürtig aus Bockhorst, einem kleinen Örtchen neben Burlage. Studiert habe ich zunächst in Münster, wobei ich meinen Studienort nach einigen Jahren nach Vechta verlegt habe um hier die Fächer Mathematik und Biologie zu studieren.

 

Nachdem ich meinen Vorbereitungsdienst im Juli 2015 an einer Realschule in Nordhorn erfolgreich beendet habe, freue ich mich nun wieder zurück im Emsland zu sein und hier an der Heinrich-Middendorf-Oberschule als Lehrerin zu starten! Ich bin seit dem 3.09.2015 Klassenlehrerin der 8a.

Mein Name ist Yvonne Mammes. Ich komme aus Papenburg, bin 36 Jahre alt, verheiratet und habe eine dreijährige Tochter. Als Lehrerin an der Heinrich-Middendorf-Oberschule unterrichte ich vorwiegend Deutsch, Kunst und das Profilfach Gesundheit und Soziales. Zudem bin ich Klassenlehrerin der Klasse 8b.

 

Studiert habe ich in Osnabrück, mein Referendariat habe ich in Gelsenkirchen absolviert. Im Jahre 2005 habe ich eine Festanstellung an der Grund- und Oberschule Lathen angenommen. Zum Schuljahresbeginn 2015/16 habe ich mich aus familiären Gründen an die Heinrich-Middendorf-Oberschule versetzen lassen, um wohnortnah arbeiten zu können und freue mich nun auf meine neuen Aufgaben an dieser Schule.

Liebe Schüler/innen, Liebe Eltern und Liebe Kollegen/innen,

 

mein Name ist Michael Schmiemann, ich bin 41 Jahre alt und ich freue mich sehr hier an der Heinrich-Middendorf-Oberschule sein zu dürfen, sowie auf eine schöne als auch spannende (Schul-)Zeit.

 

Ursprünglich komme ich aus dem Münsterland bzw. Münster, - wo ich auch mein Lehramtsstudium abgeschlossen habe. Nach dem Studium an der Uni-Münster habe ich mein Referendariat in Lüdinghausen absolviert und im Anschluss als Vertretungskraft an verschiedenen Schulen und Schulformen gearbeitet.

 

Als Lehrer an der Heinrich-Middendorf-Oberschule unterrichte ich die Fächer Erdkunde, Geschichte, Politik und Sport.

 

Ich freue mich auf eine tolle Zeit am HMO !!!

Heinrich-Middendorf-Oberschule 
 
Bokeler Straße 26
26871 Aschendorf
 
Telefon - 04962/906860
 
Unsere Sekretariatszeiten
Mo-Fr 8:00 Uhr - 13:00 Uhr
Mo-Mi 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Heinrich-Middendorf-Oberschule 2014