Heinrich-Middendorf-Oberschule Aschendorf
Heinrich-Middendorf-Oberschule                             Aschendorf

20.12.2016 - Weihnachtsferien

Die Weihnachtsferien gehen vom 20.12.2016 bis zum 6.01.2016. Der erste Schultag nach den Ferien ist Montag, der 9.01.2016.

5.12.2016 - Morgenversammlung und Konzert

- Der SKFM dankt Doreen Ludwig (10b) ganz herzlich für die Spielzeugspende. Doreen hatte vereits vor 2 Wochen die Schülerinnen und Schüler der HMO sowie der Grundschule Amandusschule dazu aufgerufen, altes Spielzeug für bedürftige Familien zu spenden. Es sind ca. 8 Kartons bei dieser Sammlung zusammengekommen. Das Spielzeug kann nun günstig im Sozialen Kaufhaus verkauft werden. Auch in Namen der Schule sagen wir: Dankeschön!

 

- Das Konzert am Freitag war ein voller Erfolg. Anbei der Zeitungsbericht aus der Ems Zeitung vom 5.12.2016 und ein Konzertmitschnitt von "Man in the Moon". 

28.11.2016 - Morgenversammlung

- Wir wünschen allen einen frohen ersten Advent!

 

- Bericht zum Sozialen Tag 2016: Dieses Jahr wird das Geld des Sozialen Tages an Kinder in Südosteuropa und Jordanien gespendet. An unserer Schule haben 174 Schülerinnen und Schüler teilgenommen und zusammen 2410,50€ erarbeitet. Frau Ahlers hat außerdem ein kleines Geschenk an die 6b überreicht, die mit 20€ pro Kopf am meisten Geld verdient hat. Herzlichen Glückwunsch!

 

- Erinnerung an das Konzert: Am Freitag, 2.12.2016 findet um 19.30h ein Klavierkonzert der Pianistin Betrix Becker statt. Außerdem singt ein Projektchor bestehend aus Schülerinnen und Lehrerkräften.

21.11.2016 - Neuigkeiten aus der Morgenversammlung

- Herr Tomas Sanders vom Malteser Rhauderfehn hat unseren 17 frisch ausgebildeten Helfern im Schulsanitätsdienst ihre Ernennungsurkunden überreicht. Ab jetzt können bei allen kleineren und auch größeren Verletzungen die Schulsanitäter gerufen werden. Herzlichen Glückwunsch an alle Schulsanitäter!

Folgende Tätigkeiten dürfen sie nun ausführen:

- Erstversorgung bei Notfällen im Rahmen der Möglichkeiten bei Unfällen, Verletzungen, plötzlichen Erkrankungen und Vergiftungen

- Alarmierung des Rettungsdienstes bei Notfällen

- Betreuung von in der Schule erkrankten Personen

- Regelmäßige Überprüfung und Ergänzung des Schulsanitätsdienst- Materials

- Mitwirkung bei der Unfallverhütung an der Schule

- Gestaltung von Angeboten bei Projekttagen

Die Schulsanitäter arbeiten durchweg in Eigenregie, d.h. sie müssen sich selbst organisieren, einen eigenen Dienstplan erstellen, Material überprüfen und nachfordern usw.

Um erreichbar zu sein,  wird ein Schulhandy eigens für den Schulsanitätsdienst angeschafft, so dass die Schulsanitäter durch eine öffentlich aushängende Handynummer immer erreichbar sind, auch während des Unterrichts, in dem sie für ihren Dienst freigestellt werden.

Im weiteren Verlauf wird die Gruppe der Schulsanitäter mit Herrn Sanders (Malteser) und der betreuenden Lehrkraft halbjährlich zu einem rückblickenden Treffen zusammenkommen. Zum Schülersprecher der Gruppe wurde Iwan Majid gewählt.

Folgende Schüler wurden zu Schulsanitätern ausgebildet:

Dennis Stier (7a)                        Pascal Mersch (8a)

Justina Jakubauskaite (7b)                   Angelina Schulz (8a)

Carmen zum Sande (7b)            Denise Schallock (8a)

Ajas Majid (7b)                           Jason Formans (8a)

Vivien Hanekamp (7b)               Hannes Höller (8b)

Vivien Lohmann (7b)                            Lara Frantz (8b)

Julia Klimko (7b)                        Samirah Fischer (8b)

Felix Wegmann (8a)                             Iwan Majid (9b)

Sandro Faber (9b)                     

 

 

- Am 2.12. findet in der Aula unserer Schule ein Benefizkonzert zugunsten des Fördervereins statt. Es handelt sich um ein Klavierkonzert der Pianistin Beatrix Becker in Zusammenarbeit mit einem Schulchor bestehend aus Lehrern und Schülern. Wir freuen uns schon sehr auf dieses besondere Event!

 

- Ab sofort dürfen die Schülerinnen und Schüler keine "krümeligen" Nahrungsmittel mehr mit in die Schule bringen (Chips, Nüsse, Kerne, Cracker, Cornflakes...). Bei Verstoß wird eine Zusatzaufgabe angefertigt.

17.11.2016 - Sozialtraining

Die Klassen 5 machen in diesem Schuljahr ein Sozialtraining mit der Unterstützung durch Mitarbeiter der Johannesburg. Dabei geht es besonders darum, dass die Schülerinnen und Schüler lernen als eine Gemeinschaft zu arbeiten: miteinander und niemals gegeneinander!

Die 5b hat das Training bereits am 15.11.2016 absolviert. Spielerisch wurden sie an das Konzept des Teamwork herangeführt und mussten immer wieder selbst überlegen, wie sie bestimmte Aufgaben gemeinsam lösen können.

 

Die 5a hat ihr Sozialtraining am Dienstag, 22.11.2016.

14.11.2016 - Morgenversammlung

In der Morgenversammlung gab es wieder einige Neuigkeiten:

 

- Die Schule dankt im Namen aller der Firma Hackmann, die uns beim montieren des Bildes von Pater Heinrich Middendorf geholfen hat. Das Bild hängt nun im Eingangsbereich über der Treppe.

 

- Doreen Ludwig (10b) hat ein soziales Projekt gestartet. Sie sammelt altes Spielzeug, dass dann an das Soziale Kaufhaus gespendet wird. Im Eingangsbereich der Schule stehen Kartons, in denen das Spielzeug gesammelt wird. Ganz wichtig: es darf gebraucht, aber nicht kaputt sein!

 

- Die SV hat dem Gewinner des -SV-Logowettbewerbs eine Urkunde ausgehändigt. Auch auf diesem Wege noch einmal herzlichen Glückwunsch an die 10b!

 

- Außerdem fordert die SV alle Klassen dazu auf, für die Weihnachtszeit etwas zu basteln, was in den Eingangsbereich der Schule und den Fluren aufgehängt werden kann. Wichtig: keine Kerzen, keine Tannennadeln!

13.11.2016 - Was macht eigentlich der Impro-Theater-WPK ............

Die Zombies sind los in Aschendorf!!!!   :O

(Impro-Theater Klasse 7 bei Herrn Thoms)

7.11.2016 - Dienstjubiläum

Im Namen der Schulleitung, des Personalrats, des ganzen Kollegiums und der Schülerschaft sagen wir Herrn Thoms herzlichen Glückwunsch zu seinem 45-jährigen Dienstjubiläum!

30.09.2016 - "Über den Wolken..."

Heute war ein besonderer Tag an der HMO, denn gleich mehrere Aktionen sind heute durchgeführt worden.

 

Zum einen haben die Klassen 5 bei der Aktion "Achtung Auto!" des ADAC gelernt, dass der Bremsweg eines Autos bei 30km/h länger ist, als man meint, denn: Reaktionsweg+Bremsweg=Anhalteweg.

Zum anderen durfte heute um 11h endlich der Wetterballon des Physik WPK Klasse 9 steigen. Der Ballon steigt bis in die Stratosphäre (ca. 36-40km) und wird von dort Daten senden. Wir sind alle sehr gespannt auf die Auswertung!

Danke an den Bürgermeister Herrn Bechtluft und Frau Brauer, die uns bei diesem Ereignis unterstützt haben. Zudem bedanken wir uns bei allen beteiligten Sponsoren!

Update: Leider ist die Sonde in der Ostsee gelandet und es gibt keine Möglichkeit sie zu bergen. :(

 

Update 2: Sie wurde von Urlaubern gefunden und ihr könnt euch schon bald auf tolle Bilder freuen!

28.09.2016 - Schülerlotsen

Artikel von NOZ online, abgerufen am 28.09.2016

03.09.2016 - Schach

Am 2.09.2016 wurde der Schachkooperationsvertrag zwischen dem TUS Aschendorf, dem Amanduskindergarten, der Amandusgrundschule, der Heinrich-Middendorf-Oberschule Aschendorf und dem Staatlichen Gymnasium aus Papenburg unterzeichnet. Somit wird das Projekt "Schach von 6 bis 16 in Aschendorf" ausgebaut.

 

Foto: v.l. Herr Korte (Vorsitzender TUS Aschendorf), Frau Schürmann (Leiterin Amanduskindergarten), Pastor Rosemann, Herr Schlömer (Trainer TUS Aschendorf), Herr Huth (Schulleiter HMO), Dr. Bruns (Schachbeauftragter HMO), Herr Lamkemeyer (Schulleiter Staatliches Gymnasium Pbg), Herr Heinzmann (Schulleiter Amandusgrundschule), Herr Gawe (Schachbeauftragter Staatliches Gymnasium Pbg), Frau Zerbe (Emsländische Volksbank), Herr Griep-Raming (Leiter Förderverein Amanduskindergarten)

 

Quelle Foto: Ems-Zeitung

30.08.2016 - Sport

Unsere Schule nahm auch dieses Jahr am jährlich stattfindenden Barmer GEK Cup, einem Fußballturnier für Schulmannschaften im nördlichen Emsland, teil. Das Turnier fand dieses Jahr in Sögel statt. Auch wenn es nicht für eine Topplatzierung reichte, wurde mit großem Spaß und viel Leidenschaft gespielt. Wir werden auch im nächsten Jahr teilnehmen und um den Titel kämpfen!

29.08.2016 - Abschied von Frau Thien

In der heutigen Morgenversammlung mussten wir uns leider von Sabine Thien verabschieden. Sie hat seit 2015 Dr. Bruns in der Schulsozialarbeit der HMO unterstützt und ihr Annerkennungsjahr abgeschlossen. Dr. Bruns, Herr Huth und der Personalrat bedankten sich bei ihr für die Unterstützung.

 

Auch im Namen aller Lehrer und Schüler sagen wir "Danke" für die tolle Zusammenarbeit!

v.l.: Dr. Bruns (Sozialpädagoge), Frau Thien, Herr Huth (Schulleiter), Frau Wathall, Frau Hiller, Herr Thoms (alle drei Personalrat)

18.08.2016 - SV-Wahlen

Sprecherteam: Oliver Langlitz (10a), Doreen Ludwig (10b), Marcel Elbers (9a)

 

Weitere Mitglieder: Iwan Majid (9b), Laura Algaier (8b), Justina Jakubauskaite (7b), Doreen Nitsche (6a), Kim Dreyer (5a), Eleonora Cornaja (5b)

 

SV-Beraterin/Vertrauenslehrerin: Frau Wathall

 

Hier geht es zu einer kurzen Vorstellung der SV.

Heinrich-Middendorf-Oberschule 
 
Bokeler Straße 26
26871 Aschendorf
 
Telefon - 04962/906860
 
Unsere Sekretariatszeiten
Mo-Fr 8:00 Uhr - 13:00 Uhr
Mo-Mi 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Heinrich-Middendorf-Oberschule 2014